Sportschützen Hengsbach & Almer 1951 e.V.

Willkommen
 2017
 2016
 2015
 2014
 2013
 2012
 2011
 2010
 2009
 2008
 2007
 2006
 2005

Deutsche Meisterschaft 2005

Genau wie in den letzten beiden Jahren startete Matthias Krombach bei der Deutschen Meisterschaft auf der Olympiaschießanlage in Hochbrück bei München in vier Disziplinen, und zwar mit der Luftpistole, der 5er LP,  der Schnellfeuerpistole und der Freien Pistole. Und - aller guten Dinge sind drei. Nach nicht gerade prickelnden Ergebnissen mit der 5er LP und der Schnellfeuerpistole errang er mit der Luftpistole 364 Ringe und belegte in einem Teilnehmerfeld von immerhin knapp 100 jugendlichen Schützen Platz 22. Doch das Paradestück sollte im letzten Pistolenwettbewerb folgen. Ihm gelang das Kunststück, mit der Freien Pistole einen Platz auf dem Stockerl zu ergattern. Die Freie Pistole ist eine Kleinkalibereinzelladerpistole, mit der die Scheiben in 50 m Entfernung getroffen werden müssen – und das möglichst in der Mitte. Es war ein Wettkampf mit Hindernissen. Schon im Vorfeld streikte die Pistole, was einiges an Nerven kostete. Nach endlosem "Getüftel" war sie schließlich wieder funktionsfähig, was genau bis zum Probeschießen hielt.

Doch auch damit musste Matthias fertig werden. Nach jedem Schuss sollte nun die Hülse per Handarbeit aus dem Patronenlager entfernt werden. Und trotzdem - mit überzeugenden 356 Ringen belegte er in der Jugendklasse völlig unerwartet den 2. Platz in der Königsdisziplin der Pistolenschützen. Erhofft hatte er sich einen Platz unter den Top Ten und konnte es selbst erst glauben, als er zur Siegerehrung "marschierte". Matthias bedankt sich bei allen, die ihn bei der Vorbereitung und dem Training unterstützt haben. Sein besonderer Dank gilt der Landestrainerin Uschi Seifert, deren unermüdlicher Einsatz wesentlich zu seinem Erfolg beigetragen hat.