Sportschützen Hengsbach & Almer 1951 e.V.

Willkommen

Vogelschießen 2017

Neuer Schützenkönig der SpSch. H&A wurde Kurt Häbel, zu seiner Königin wählte er seine Ehefrau Ilona Häbel.

Die Insignien wurden von Andreas Hebel (Krone), Ilona Häbel (Zepter) und Wolfgang Umlauf (Reichsapfel) geschossen.

Noch vor Beginn des eigentlichen Schießens, fegte der Hengsbacher Wind, mit einem gezielt gekonnten Stoß den gesamten Vogel von der Bank und sicherte sich so den rechten sowie den linken Flügel des königlichen Aars.

Den Gästevogel, an dem 19 Personen teilnahmen, holte Jens Link von der Stange.
Nach nur 49 guten Schüssen wurde der Vogel bezwungen.

Es war ein sehr schöner, sommerlicher Tag und wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Besuchern für ihr kommen und feiern.
Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Freunden aus Weidenau, die wieder mit einer zahlreichen Abordnung zu uns gekommen sind.


Vogelschießen 2016

Zum traditionellen Königsschießen am11.06.2016 traten die Mitglieder vom Schützenverein Hengsbach & Almer beim Schützenhaus an, um ihren König und Insignienschützen zu ermitteln.

So traten, nachdem Siegens stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Flohren den ersten Schuss abgab und das Schießen eröffnete, 16 Teilnehmer zum Schießen an. Mit dem 26. Schuss holte sich Kerstin Hähner die Krone. Der Apfel ging an Rosi Janson mit dem 50. Schuss und das Zepter erlegte Regina Gerhus. Siegens Stadtkaiser Peter Eckhardt holte sich den rechten Flügel mit dem 122. Schuss und das Gegenstück ging mit dem 150. Schuss an Ilona Häbel. Neuer Schützenkönig wurde mit dem 224. Schuss Eberhard Hähner. Er wählte seine Ehefrau Kerstin zur Mitregentin. Doch während Eberhard Hähner die Königswürde errang, wurde seine Ehefrau Kerstin Schützenkaiserin. Mit 14 Teilnehmern ging es anschließend beim Gästevogelschießen los. Hier sicherte sich Klaus Kranz mit dem 43. Schuss die Königswürde.


Vogelschießen 2015

Valeriano Monaldi ist neue König von den Sportschützen Hengsbach & Almer 1951 e.V.

Wir gratulieren rechtherzlich und wünschen viel Spaß beim kommenden Königsjahr.

Die Insignien wurden von Andreas Reppel (Krone), Rosi Janson (Zepter), Matthias Krombach (Reichsapfel), Valeriano Monaldi (rechter Flügel), Horst Bingel (linker Flügel) geschossen.

Tina Monaldi konnte sich gegen die anderen Mitstreiter siegreich nach dem 75 Schuss beim Gästekönigschießen durchsetzen.


Vogelschießen 2014

Bei den Sportschützen Hengsbach & Almer 1951 e.V. fand Ende Mai das Vogelschießen im Schützenhaus in der Hengsbach statt.

Das Königsschießen wurde um 15 Uhr vom zielsicheren Bürgermeister Steffen Mues mit dem Ehrenschuss eröffnet, bei dem er sich direkt die erste Insignie in Form der Krone sicherte.

Das Zepter schoss mit dem 11. Schuss Elisabeth Krombach, mit dem 16. Schuss fiel der Apfel nicht weit vom Stamm, den sicherte sich Elisabeths Mann Friedhelm Krombach. Den rechten Flügel schoss Horst Bingel mit dem 78. Schuss, gefolgt vom linken Flügel, welcher mit dem 100. Schuss von Valeriano Monaldi fiel.

Von ursprünglich 19 Teilnehmern versuchten schließlich acht Schützen den königlichen Aar von der Stange zu holen. Der Vogel fiel letztendlich mit dem 171. Schuss von Kurt Häbel.

Im Anschluss wurde noch ein Gästevogelschießen veranstaltet.14 Teilnehmer versuchten dabei Ihr Glück. Schließlich setzte sich Vladimier Sperle mit dem 65. Schuss durch.

Das alte Königspaar Rosemarie Janson und Rudolf Krombach bedankt sich für die Unterstützung bei allen Schützenbrüdern und Schützenschwestern.


Vogelschießen 2013

Beim traditionellen Vogelschießen konnten wir zahlreiche Gäste, die 2. stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Siegen, die Kommunalpolitiker Gabriele und Jürgen Stinner, unsere Freunde vom SV Weidenau und Shin-Zen Siegen, sowie zahlreiche Vereinsmitglieder begrüßen.

Es wurde ein unterhaltsamer und spannender Nachmittag, der mit dem Königsschießen begann. Zunächst galt es, den hölzernen Aar seiner Insignien zu entledigen. Die Krone holte sich Andreas Reppel mit dem 9. Schuss, das Zepter traf zielsicher Valeriano Monaldi (18. Schuss) und der Reichsapfel ging mit dem 24. Schuss an Matthias Krombach. Sina Hähner sicherte sich den rechten Flügel (92. Schuss) und Rudolf Krombach mit dem 188. Schuss den linken Flügel. Nach einer kurzen Pause traten 8 Bewerber an um König zu werden. Dies gelang nach einem spanneden Wettkampf Rosi Janson mit dem 309. Schuss.

Neuer Gästekönig der Sportschützen Hengsbach & Almer wurde im Anschluss Hannelore Henrich. Von den 12 Teilnehmern war sie nach 76 Schuss schließlich die glückliche Siegerin.

Danach ging es dem dritten Holzvogel an den Kragen und das Kaiserschießen begann. 8 ehemalige Könige hatten sich vorgenommen, die Nachfolge von Kerstin anzutreten. Dies gelang schließlich mit dem 89. Schuss Ulla Bauschke.

Beim Schützenfest am kommenden Samstag werden die amtierenden Majestäten verabschiedet und die glücklichen Sieger von heute gekrönt.


Vogelschießen 2012

Ulla Bauschke zielsicher!

Beim Königsschießen am Fronleichnam begann eigentlich alles ganz normal und lief nach Plan. Der hölzerne Aar, gebaut von Siegfried Henk, wurde von den Insignien befreit. Mit dem 6. Schuss holte sich Eberhard Hähner die Krone. Mit dem 14. Schuss ging das Zepter an Friedhelm Krombach und den Reichsapfel schoss Sina Hähner mit dem 22. Schuss ab. Danach wurde der Gästevogel positioniert. 9 Gastschützen traten an um Gästekönig zu werden. Mit dem 109. Schuss erlegte Klaus Kranz schließlich das hölzerne Federvieh und ist Hengsbacher Gästekönig 2012. Danach wurde es für Kandidaten ernst. Das Königsschießen wurde fortgesetzt. Die Flügel sollten abgeschossen werden. Zunächst noch bei trockenem Wetter und später dann bei strömenden Regen. Es wurde ein zähes Unterfangen, das schließlich ohne einen abgeschossenen Flügel beendet wurde. Man entschloss sich, auf Grund der immer schlechter werdenden Sichtverhältnisse dazu, auf die Flügel zu verzichten. Es gab 4 Anwärter für die Nachfolge von Ilona, die noch amtierende Regentin. Ulla Bauschke erlegte den Holzvogel schließlich um 19:46 Uhr souverän mit dem 315. Schuss und bestätigt damit die Hengsbacher Frauenpower. Ihr Prinzgemahl wird Siegfried Henk. Die Krönung erfolgt am Samstag, den 16.6.2012 im Schützenhaus Hengsbach beim diesjährigen Schützenfest.


Vogelschießen 2011

Ilona Häbel zeigte den "Jungs" wie´s geht. Mit ruhiger Hand und Zielsicherheit holte sie den Aar von der Stange. Es besteht allerdings doppelter Grund zur Freude und zum Anstoßen, denn sie feiert in diesem Jahr ihr 40jähriges Vereinsjubiläum.


Vogelschießen 2010

Bei unserem Königs- und Kaiserschießen am 11. Juni spielte zwar das Wetter seine eigenen Kapriolen. Die gute Stimmung ließen wir uns dadurch aber nicht verderben.

Neuer Schützenkönig der Sportschützen Hengsbach & Almer 1951 e.V. ist Wolfgang Umlauf. Er wählte seine Lebenspartnerin Angela zur Königin.

Die Gästekönigswürde errang Horst Willi Kiel!

Auch für unser Kaiserpaar Kurt und Ilona hieß es Abschied nehmen. Neuer Vereinskaiser ist für die nächsten drei Jahre Kerstin Arndt.

Allen Majestäten wünschen wir an dieser Stelle gutes Gelingen in der Zeit ihrer Regentschaft und den scheidenden Majestäten sagen wir ein herzliches Dankeschön!


Vogelschießen 2009

Der Wettergott meinte es wirklich gut mit uns. Nach einer regnerischen Woche strahlte am vergangenen Samstag pünktlich zum traditionellen Königsschießen die Sonne. Das war der Grundstein für eine gelungene Open-Air-Veranstaltung. Zunächst standen die Gäste im Mittelpunkt. Wie schon in den Jahren zuvor zielten einige Besucher auf den hölzernen Gästevogel. Mit von der Partie war auch die amtierende Gästekönigin Nicole Bauschke. Ihr gelang das Kunststück, den Aar auch diesmal zu Fall zu bringen.

Nach einer kurzen Pause und der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Horst Bingel eröffnete der Stadtverordnete Peter Gassen das Königsschießen. Es traten 20 Vereinsmitglieder an, um den Aar mit einem guten Auge und einer ruhigen Hand seiner Insignien zu befreien. Die Krone ging mit dem 3. Schuss an Eberhard Hähner, bevor Elisabeth Krombach mit dem 7. Schuss das Zepter schoss. Andre Hähner sicherte sich mit dem 14. Schuss den Reichsapfel. Den rechten Flügel (167. Schuss) schoss Matthias Krombach und Hartmut Heinze holte sich den linken Flügel mit dem 219. Schuss.

Danach ging es dann um die Königswürde. 8 Schützen/innen hatten sich vorgenommen, den hölzernen Vogel zu Fall zu bringen. Unter den aufmerksamen Augen zahlreicher Zuschauer beendete Matthias Krombach mit dem 256. Schuss den spannenden und fairen Wettkampf und schoss den Aar von der Stange. Matthias ist der jüngste Schützenkönig der 58jährigen Vereinsgeschichte. Zur Königin wählte er seine Freundin Christine.

Beim Jugendkönigsschießen am Freitagabend kämpften vier Jugendliche um die Jugendkönigswürde, die sich mit dem 165. Schuss Michelle Send sicherte. Die Krone holte sich Carolyn Send (3. Schuss). Sina Röder schoss das Zepter mit dem 21. Schuss und der Reichsapfel ging an Michelle Send (67. Schuss).

Die Königskrönung erfolgt beim Königsball und Schützenfest am kommenden Samstag im Schützenhaus. Wir freuen uns auf  unsere Gäste und werden hoffentlich bei Musik und Tanz einen schönen Abend haben. Für das leibliche Wohl aller wird bestens gesorgt. Der Grillstand ist bereits aufgebaut.